Gehen Freikirchen unseriös mit der Lockdown-Öffnung um?

Freikirchen haben sich jederzeit an die Vorschriften des Bundesrates und des BAG gehalten. Für die Öffnung der Gottesdienste haben sie Schutzkonzepte vorbereitet und genehmigen lassen. Zu den öf-fentlichen Fällen gibt es folgende Hinweise:
- Konferenz der der Kirche Porte Ouvertes im Elsass: Das war eine Fastenwoche im Februar 2020 mit täglich mehrstündigem Programm und über 2000 Personen, die noch nichts vom Vi-rus wussten. Daher wurden keine Schutzvorschriften beachtet. Zudem hatte es einige Virusträ-ger als Teilnehmer. Ein Gottesdienst heute dagegen dauert 60 bis 90 Minuten, Virusträger und Kranke bleiben zuhause und die anderen verhalten sich gemäss dem Schutzkonzept.
- Baptistenkirche Frankfurt: Nach einem Gottesdienst am 10. Mai mit 180 Teilnehmern haben sich in der Gemeinde – einer Gruppe von russland-deutschen Evangeliums-Christen - schon über 200 Personen infiziert. Es handelt sich um russland-deutschen Evangeliums-Christen. Die Kirche hat eingestanden, dass in ihren Gottesdiensten auf Mund-Nasen-Bedeckungen verzich-tet und dort auch gesungen wurde. Hygienerichtlinien seien aber beachtet worden, so z.B. aus-reichend Desinfektionsmittel im Hause oder der Mindestabstand von 1,5 Metern. Die hohe An-zahl an Ansteckungen ist vornehmlich auf die grossen Familien der Gemeinde zurückzuführen. Bei einem Ehepaar wissen die Behörden von 16 Kindern.
- Pfingstkirche Bremerhaven: Es treffen sich rund 150 Mitglieder zum Gottesdienst. Jetzt sind schon über 50 von ihnen mit dem Coronavirus infiziert. Die im Schierholz ansässige Gemeinde hat zwischen 800 und 1000 Mitglieder. Es handelt sich wiederum um russland-deutschen Evan-geliums-Christen. Nach derzeitigem Kenntnisstand haben keine Gottesdienste zur Verbreitung beigetragen, sondern familiäre und soziale Kontakte. Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) sagte, es gebe keinen Grund, die Mitglieder der Kirchengemeinde zu stigmatisieren oder zu diskriminieren. „Ein solches Geschehen ist jederzeit auch in einem anderen Cluster in sozialen, beruflichen oder religiösen Zusammenhängen möglich.»

FAQ Lockerungsschritte Covid-19 für Freikirchen
(Version 05.06.2020

Bibellesen für Anfänger

Neben einer Videoanleitung habe ich auch ein klenes Infoblatt zu diesem Thema gemacht.

Dateien:
(0 Stimmen)
Datum 03.04.2020
Dateigröße 402.31 KB
Download 278

 

Anschrift

Chrischona Adliswil
Austrasse 7
8134 Adliswil

Ansprechpartner

André Kirchhofer, Pastor
Tel.: 044 710 61 33

 

Back to Top