Filius - Der Sohn

 Alles, was in diesem Stück gesprochen wurde war Bibeltext!

Eine lebendige Inszenierung zentraler Bibelstellen, die das Wesen und den Charakter von Gottes Sohn beschreiben. Dabei folgen sie einem roten Faden, dem Prolog zum Johannesevangelium (Johannes 1,1-18). Verwoben damit warenLieder, die zum Ausdruck bringen, was der Sohn Gottes in unseren Herzen in Bewegung bringt. Bekannte und weniger bekannte, entstanden von 1729 bis heute, voller Kraft und Emotionen, die unsere Seele mit zeitlosen Wahrheiten berühren.

Einige Stimmen zum Stück:

"Ich fand es absolut den Hammer, super gute Schauspieler, wie sie die Szenen dargestellt haben. Hat mich wirklich tief beeindruckt"

*Gottes ewiges Wort super inszeniert und dargestellt auf eine heute verständliche Weise. Grossartig!*

„Ich hatte das Gefühl mittendrin zu sein. Es war greifbar nah zu erleben, wie es damals war mit Jesus unterwegs zu sein. Es war so real, so spürbar nah. Gott war am Sonntag unter uns.“

"Filius hat mir sehr gut gefallen, durch seine klaren biblischen Aussagen, Dichtheit und wie es vorgetragen wurde."

"Erstaunlich wie nahe einem das alte Wort Gottes kommt."

"Ich denke es war sicher schwierig, Menschen die noch nicht wiedergeboren sind, dem Stück wirklich Folge zu leisten. Doch Gottes Wege sind und bleiben unergründlich."

"Die Vorführung hat meine Erwartungen übertroffen. Ich staune, dass man die Zuhörer auch ohne Kleiderwechsel und mit wenigen Utensilien so tief berühren kann."

"Die beste Predigt, die ich je gehört habe"

Einladung zum Apéro und Rückblick

Donnerstag, 28.03.19.00 Uhr

kerzenAuch dieses Jahr möchten wir jedem Einzelnen nochmals recht herzlich für das Geleistete danken. Ohne euch wäre das alles gar nicht möglich. Miteinander geht alles so viel einfacher und Berge von Wachs und Essen können versetzt werden. Alles immer auch unter dem Segen Gottes, den wir auch an diesem Abend mit einer Dankesrunde ehren möchten. Wichtig ist uns auch zu erfahren, wie ihr das Kerzenziehen dieses Jahr erlebt habt. Eure Erfahrung hilft uns, alles für das kommende Jahr gut vorzubereiten.

Diese Einladung gilt für alle, die auf irgendeine Weise mitgearbeitet haben.

Geld, Gier und Gnade

31. März 10:00 Talkgottesdienst in Adliswil

Lucas Patt

lucas patthat in den USA Betriebswirtschaft und später an der HSG St. Gallen Management studiert. Heute arbeitet er als Vermögensverwalter und wurde mehrfach von der Zeitschrift „Bilanz“ als einer der besten seiner Zunft ausgezeichnet.

Er ist glücklich verheiratet und Vater von vier Kindern. Doch Lucas Patt kennt nicht nur die Sonnenseiten des Lebens. Plötzlich verwandelt sich sein Vermögen in einen Schuldenberg und er„flieht“ nach Amerika, wo sein Leben eine weitere Wendung nimmt. Er gibt uns an diesem Sonntag einen Einblick in das Auf und Ab seines Lebens, wichtige Weichenstellungen und welche Rolle sein Glaube an Gott dabei gespielt hat.

Facts: 10:00 Uhr in der Chrischona-Adliswil

Ab 9:30 Uhr Kaffee und Tee-Bar geöffnet.

Während dem Talk wird eine Kinderbetreuung angeboten. Eintritt frei.

Burnout

Diagnose - Ursache - Hilfe

7. April 10.00 Uhr

2manTalkgottesdienst, in dem ein Betroffener und ein Arzt über ihre Erfahrungen mit der Diagnose Burnout berichten und Hilfen gegen das Ausbrennen diskutieren.

pfreiPeter Freimüller studierte Medizin in Zürich, danach folgten Tätigkeiten in Spitälern, Praxen und in der Forschung. Er arbeitete unter anderem sieben Jahre für ein internationales Pharmaunternehmen und absolvierte in dieser Zeit auch ein MBA Studium. Heute arbeitet er als Arzt in Zürich, Aarau und Bern im Bereich der Präventivmedizin. 2011 wurde bei seiner sportlichen Frau völlig unerwartet Krebs diagnostiziert – sie verstarb sechs Jahre später nach langem Kampf. Ein Schicksalsschlag, der sein Leben in vielen Bereichen nachhaltig geprägt hat.

Anschrift

Chrischona Adliswil
Austrasse 7
8134 Adliswil

Ansprechpartner

André Kirchhofer, Pastor
Tel.: 044 710 61 33

Back to Top