Juden, Christen und Muslime - drei Wege und ihr Ziel

Sonntag, 29. November 2019, 10 Uhr

Chrischona-Gemeinde, Austrasse 7

8134 Adliswil

Juden Christen Muslim

Die drei Weltreligionen verwenden dieselben Begriffe mit unterschiedlichen Bildern im Hintergrund.

Durch die Arbeit und Reisen im Nahen Osten hat Hanspeter Obrist einen intensiven Einblick in das Denken der drei Religionen erhalten und dabei spannende Entdeckungen gemacht.

Nach einer handwerklichen, theologischen und didaktischen Ausbildung arbeitete er während 10 Jahren in einem Hilfswerk für den Nahen Osten. Heute ist er Erwachsenenbildner in transkultureller Kommunikation.

Bekannt wurden er und seine Frau durch ihre Reise zu Fuss von Basel nach Jerusalem.

Alle sind ganz herzlich zu der öffentlichen Veranstaltung eingeladen.

Seniorenausflug 2019

Wo geht es hin? Müssen wir zu Fuss gehen? Ist es nicht zu heiss für diesen Ausflug? Alles berechtigte Fragen, aber wie immer hielt sich die Reiseorganisatorin bedeckt. "Nein, wir müssen nicht wandern und auch nicht in der prallen Sonne sitzen." Mehr war nicht aus Heidi Weber heraus zu holen. Trotz dieser Ungewissheit hatten sich 25 Personen für den Seniorenausflug angemeldet. Die älteste Teilnehmerin war schon 91 Jahr alt und wie sich im Nachhinein herausstellte, war das heisse Sommerwetter für niemand ein Problem. Aber der Reihe nach:

Wir starteten Punkt 10.45 Uhr, ausgerüstet mit Wasserflaschen und guter Laune, in der Austrasse 7 in Adliswil. Unter der Führung des Kleinbusses brach unsere Karavane Richtung Westen auf. Trotz einigem Verkehr kamen wir gut voran und als wir in Rothrist von der Autobahn fuhren fragten sich einige: "Werden wir vielleicht alte Bekannte besuchen?" Und als wir dann über den Hauenstein Richtung Wisen fuhren bestätigte sich die Vermutung. Es geht zu Michel und Gaby Bürge in die Hupp Lodge.

Hupp LodgeGross war die Wiedersehensfreude, als wir aus den klimatisierten Autos auf den Parkplatz stiegen und von Gaby begrüsst wurden. Nach einem ersten kleinen Augenschein, wurde auch gleich der Salat serviert, dem ein feines Rindsgeschnetzeltes vom Weiderind mit Kartoffelstock und Gemüse folgte. Alle liessen es sich schmecken und es fühlte sich fast ein wenig wie früher der Mittagstisch in der Chrischona-Adliswil an.

Im Anschluss an das Essen erzählte Kurt Widmer von den Anfängen der Sozialarbeit WG Treffpunkt zu dem die Hupp Lodge gehört. Aus einem Anliegen für Menschen entstand eine Arbeit, die immer noch den *Menschen annimmt wie er ist" und ihm hilft sein Potential zu entfalten. Wer mehr über die Arbeit wissen möchte klicke diesen LINK an.

Nach einem Dessert überraschte uns Michel mit einem kalten Kaffee. Nun ja, auch ein Stromausfall kann einen Küchenchef nicht aus der Ruhe bringen. Und bei diesen hohen Temperaturen war es genau das Richtige. Nach vielen Gesprächen und einem ausgiebigen Rundgang war es Zeit, wieder Abschied zu nehmen. 

Durch einen Stau bei Oftringen wurden wir zwar aufgehalten, aber als wir sahen, dass er durch einen Unfall verursacht wurde, waren wir alle froh, dass uns die Chauffeure gut durch den Abendverkehr nach Haus brachten.

Anschrift

Chrischona Adliswil
Austrasse 7
8134 Adliswil

Ansprechpartner

André Kirchhofer, Pastor
Tel.: 044 710 61 33

Back to Top